Sie sind hier:

Immobilienangebote - Expose

Teilsaniertes, aber renovierungsbedürftiges Einfamilienhaus sucht Handwerker

 

Seitenansicht

Seitenansicht
Objektdaten für Objekt-Nr 20014-WW-M-881
Wohnfläche 78 m²
Anzahl Badezimmer 1
Anzahl Schlafzimmer 2
Baujahr 1750
Boden Teppich, Kunststoff
Endenergiebedarf [kWh/(m²*a)] 347.00
Energieausweis gültig bis 2031-08-29
Energieeffizienzklasse H
Unterkellert teilweise
Zustand teil/vollrenovierungsbedürftig

Lagebeschreibung

Die Immobilie befindet sich in zentraler Ortslage in Seelbach, einer Gemeinde innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau. Kindergärten sind in Nassau (ca. 9 km), Singhofen (ca. 10 km), Winden (ca. 11 km) und Dörnberg (ca. 13 km) anzutreffen. Zu den Grund- und weiterführenden Schulen gelangen Sie in Nassau, Singhofen oder Bad Ems (ca. 20 km). Die zuständigen Behörden erreichen Sie in Nassau. Hier sind ebenfalls Apotheken, Ärzte, Einkaufs- sowie Freizeitmöglichkeiten anzutreffen. Die B 417 (ca. 3 km bei Obernhof) verbindet Nassau mit Diez. Die B 260 (Nassau-Wiesbaden) liegt in ca. 9 Kilometern Entfernung. Zur Autobahn A 3 (Köln-Frankfurt) gelangen Sie in Görgeshausen (ca. 23 km) oder in Limburg (ca. 24 km).

Objektbeschreibung

Das denkmalgeschützte Einfamilienhaus wurde ca. 1750 auf einem ca. 120 m² großen Grundstück erbaut. Auf zwei Vollgeschosse verteilen sich ca. 78 m² Wohnfläche. Das Dachgeschoss ist noch ausbaufähig. Typisch für Objekte aus diesem Baujahr ist die niedrige Deckenhöhe von 2,00 bis 2,15 m, im Bereich der tragenden Deckenbalken teilweise nur 1,80 m.

Ausstattung

Die Immobilie wird mittels eines wasserführenden Pelletofens, der in der Küche steht, als Zentralheizung beheizt. Die isolierverglasten Fenster sind in Kunststoffrahmen eingefasst. Die sehr renovierungsbedürftigen Böden wurden teilweise mit PVC und teilweise mit Teppichboden ausgelegt und ist sehr reservierungsbedürftig. Charakteristisch für so ein altes Fachwerkhaus sind die schrägen Decken und Wände. Das Satteldach wurde ca. 2017 erneuert und mit Dachpfannen eingedeckt.

Sonstiges

Die Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau haben 2019 fusioniert. Die Jüngsten können sich in einer der 16 Kindertagesstätten austoben. Das Bildungsangebot ist mit sieben Grundschulen, drei weiterführenden Schulen sowie zwei Förderschulen sehr gut aufgestellt. Behörden, Ärzte, Apotheken, Cafés, Restaurants, Lebensmittelgeschäfte und Bäckereien sind in der ganzen Umgebung anzutreffen. Die Bundesstraßen B 417 und B 260 (Lahnstein – Wiesbaden) verlaufen durch Nassau. Die B 260 und B 261 liegen an der Lahn, ziehen sich durch Bad Ems und schaffen die Verbindung zur B 42 bei Lahnstein (ca. 13 km). Die Auffahrt zur A 3 (Frankfurt – Köln) ist über die Anschlussstelle Montabaur-Heiligenroth (ca. 22 km) zu erreichen. Zur A 48 gelangen Sie in ca. 30 km in Bendorf. Beide Verwaltungssitze sind durch mehrere Regionalbahnen miteinander und ins Umland vernetzt.

Provision

€ 3.570,- inkl. 19 % MwSt.

Seitenansicht
Frontansicht
Flur EG
Küche EG
Küche EG
Wohnzimmer EG
Bad EG
Flur OG
Zimmer OG
Zimmer OG
Schlafzimmer OG
Zimmer DG

Anfrage senden

Kontakt

Sabrina Dietrich Immobilien

Markt 4
53783 Eitorf
Anfahrt

Bonner Str. 30
53773 Hennef

Telefon 0 22 43 / 70 73
Telefon 0 22 42 / 8 54 63
Telefax 0 22 43 / 84 11 02
Kontakt per Mail

 

Sabrina Dietrich Immobilien
Markt 4
53783 Eitorf
Telefon 0 22 43 / 70 73 - Telefax 0 22 43 / 84 11 02
info@immo-dietrich.de