Sabrina Dietrich Immobilien

Anspr. Sabrina Dietrich
02243 - 7073

Markt 4
53783 Eitorf

www.immo-dietrich.de

Drucken

Lukratives Wohn-und Geschäftshaus mit Gastronomie und Fremdenzimmer!

Der hier angebotene Landgasthof mit Fremdenzimmer entstand ca. im Jahre 1800 auf einem ca. 3.301 m² großen Grundstück und verfügt über eine Wohnfläche von ca. 232 m² und eine Gewerbefläche [...]

Hausansicht

Hausansicht

Objekt-Nr: 20014-GM-G-862

Preise

395.000,00 EUR

Courtage

3,57 % inkl. 19 % MwSt.

Flächen

232 m²

3.301 m²

548 m²

Ausstattung

1

33

10

1800

Öl

1900

213.00

Bedarf

2029-05-14

Ja

OEL

G

Zentralheizung

2

30

1

Ja

offen

gepflegt

Lagebeschreibung

Ihre neue Immobilie befindet sich in einem Stadtteil des Ortes Much in Nordrhein-Westfalen. Much hat knapp 14.000 Einwohner und liegt im Norden des Rhein-Sieg-Kreises an der Grenze zum Oberbergischen Kreis.

Objektbeschreibung

Der hier angebotene Landgasthof mit Fremdenzimmer entstand ca. im Jahre 1800 auf einem ca. 3.301 m² großen Grundstück und verfügt über eine Wohnfläche von ca. 232 m² und eine Gewerbefläche von ca. 316 m². Das Ursprungshaus wurde ca. 1850 erbaut und war ein ehemaliges Mühlengebäude. Im Jahre 1920 erfolgte die Aufstockung und im Jahre 1976 der Anbau. Die Wohnfläche teilt sich in 10 Fremdenzimmer mit ca. 160 m² und eine Betreiberwohnung mit ca. 72 m² auf. Die Fremdenzimmer sind alle mit einem kleinen Bad ausgestattet. Das Ursprungsgebäude wird als Landgasthof mit mehreren Gasträumen genutzt.

Das Objekt bietet Ihnen ein vielfaches an Nutzungsmöglichkeiten. Der Gasthof kann bei Bedarf weiter betrieben werden. Aufgrund der idealen Lage eignet sich die Immobilie hervorragend als Einkehrort für Wanderer und Biker. Es ist jedoch ebenfalls möglich das Objekt komplett zu einer reinen Wohnimmobilie umzubauen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ausstattung

Einige Sanierungsarbeiten fanden in den 90er Jahren statt. Unter anderem kam es zu Arbeiten am Fachwerk, das Dach wurde neu gemacht (1996) sowie der Dachstuhl. Der Anbau mit den 10 Fremdenzimmern, die Küche, der Speiseraum sowie die Toiletten erfolgte im Jahre 1976-1978.

Beheizt wird die Immobilie mittels einer Öl-Zentralheizung mit einem Stahltank mit 10.000 Litern Fassungsvermögen. In dem Fachwerkhaus befinden sich isolierverglaste Kunststofffenster und in dem Anbau wurden größtenteils doppelverglaste Holzfenster verbaut. Die Fußböden sind mit Fliesen, Teppichboden und Laminat verlegt worden.

Derzeit werden die Zimmer an Senioren vermietet.

Ein Doppelcarport sowie ca. 30 Stellplätze sorgen für ausreichend Parkmöglichkeiten.

Sonstiges

In den Nachbarorten Marienberghausen und Marienfeld steht Ihnen ein Kindergarten und in Marienberghausen eine Grundschule zur Verfügung. Das nächstgelegene Gymnasium liegt in Nümbrecht und Wiehl. Alle Schulformen sind mit dem Bus gut erreichbar.

Neben einer guten ärztlichen Versorgung und einem breiten gastronomischen Angebot bieten Nümbrecht und Wiehl auch diverse Möglichkeiten, die täglichen Einkäufe zu erledigen. Die zahlreichen Wanderwege laden zu herrlichen Spaziergängen durch die schöne Natur ein.

Bilder

Straßenansicht

Straßenansicht

Gastraum

Gastraum

Gastraum (2)

Gastraum (2)

Gastraum (3)

Gastraum (3)

Küche

Küche

Theke

Theke

Theke (2)

Theke (2)

Flur (EG)

Flur (EG)

Fremdenzimmer

Fremdenzimmer

Straßenansicht

Straßenansicht

Frontansicht

Frontansicht

Rückansicht

Rückansicht

Seitenansicht

Seitenansicht

Terrasse

Terrasse

Carport

Carport

Terrasse

Terrasse

Garten

Garten